Schulungen

Schulungen

Fortbildung ist wichtig

Als qualifizierte Trainer unterrichte ich vorwiegend bei Bildungsträgern. Hier ist oft die Zielgruppe Auszubildende Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Umschüler Fachinformatiker Anwendungsentwicklung.

So vermittel ich Grundkenntnisse in der Software- und App-Entwicklung, sowie den Umgang mit NoSQL-Datenbanken. Hier arbeite ich mit Hilfe, eigens erstellter Unterlagen und übe mit meinen Teilnehmern an Projekten. Dabei ist immer wieder wichtig, dass die Teilnehmer eine anspruchsvolle Schulung bekommen, um später damit ins Berufsleben einzusteigen. Des Weiteren biete ich aber auch unseren Kunden Mitarbeiterschulungen an, in denen Sie Ihr Personal auf neuere Versionen der Programmiersprache oder Anwendung fortgebildet wird.

Programmierung

In den Programmierlehrgängen werden die Teilnehmer auf die Prüfung “ORACLE Certified Java Associate” und auch “ORACLE Certified Java Professional” vorbereitet. Hier sind die Unterrichtsgebiete der Umgang mit Programmiersprachen und deren Algorithmen,  Umgang mit Fehlern und Exceptions, Datanbanken und Objektorientierung. Dabei wird vermittelt, wie Objekte darzustellen sind, Fehler auftreten, gelöst und vermieden werden können und auf Datenbanken zugegriffen wird. Es ist wichtig, auf Softwarearchitekturen hinzuweisen und UML 2.5 zu unterrichten, sowie auf parallele und verteilte Anwendungen einzugehen. Desweiteren ist es Bestandteil, eine kleine App für Android zu entwickeln, um auch den Umgang mit Android SDK zu verstehen. Als Benutzeroberfläche für die Softwareerstellung wird Eclipse verwendet. Für die Erstellung von JavaFX und FXML-Oberflächen verwende ich Scene Builder, für die App-Erstellung Android Studio. In diesem Programm werden meine Teilnehmer eingearbeitet und lernen den Umgang mit diesen.

Kursinhalte

  • Algorithmen
  • Objektorientierung
  • Architektur
  • parallele und verteilte Anwendungen
  • App-Entwicklung auf Google Android

vermittelte Sprache

  • Java mit IntelliJ oder Eclipse
  • C# mit Visual Studio
  • Visual Basic mit Visual Studio
  • C++ mit Visual Studio oder Eclipse